YLAB- geisteswisschenschaftliches Schülerlabor der Universität Göttingen

Schlagwort-Archive: Deutsch

Balladen zwischen gestern und heute

Balladen zwischen gestern und heute. Eine Annäherung über Text und Fotografie. YLAB – Geisteswissenschaftliches Schülerlabor, Julia Janecek, B.A. Balladen sind Gedichtformen, welche seit dem 18. Jahrhundert in Deutschland große Beachtung finden. Besonders an jener Gattung ist, dass sie sowohl lyrische, epische wie auch dramatische Elemente miteinander zu vereinen weiß. Eine der berühmtesten deutschen Balladen beginnt […]

Nathan der Weise

Lessings Nathan der Weise und die Literatur der Aufklärung YLAB – Geisteswissenschaftliches Schülerlabor, Dr. Gilbert Heß und Studierende „Sehr gute Strukturierung“ SchülerIn der IGS Geismar, 12.12.2017 „Schöne Abwechslung durch [unterschiedliche] Methoden“ SchülerIn der IGS Geismar, 12.12.2017 „[Die ausgeteilten Materialien] sind sehr übersichtlich und verständlich. Durch dieses Seminar habe ich auch Dinge sinnvoller verstanden“ SchülerIn der […]

Nationale Identität

Was ist deutsch? Nationale Identität im 19. und 20. Jahrhundert Dr. Frauke Geyken, YLAB-Geisteswissenschaftliches Schülerlabor „Klasse Materialauswahl des Dozenten“ SchülerIn des Humboldt-Gymnasiums, Bad Pyrmont, 30.11.2017 [Der Dozent war] „super freundlich, interessant, hilfsbereit, umgnglich“ SchülerIn des Humboldt-Gymnasiums, Bad Pyrmont, 30.11.2017 Nationale Identität spielt eine bedeutende Rolle. Die meisten Menschen begreifen sich ganz selbstverständlich als Teil einer […]

Gefällt mir!

Was ist ein Freund oder eine Freundin? Was ist Freundschaft? In einem halbtägigen Workshop wollen wir untersuchen, wie sich zwischenmenschliche Beziehungen soziologisch, philosophisch, kultur- und literaturwissenschaftlich bestimmen lassen und wie sich Freundschaftskonzepte von der Antike bis in die Gegenwart geändert haben.

Es war einmal

Märchen sind keine einseitigen Kindergeschichten. Durch eine reiche Symbolik werden die Märchen zu einem psychologisch komplexen Gebilde. Im Rahmen des Workshops sollen die SchülerInnen u.a lernen, die Symbolik des Märchens zu erkennen, zu hinterfragen und zu erschließen. Ziel ist es dabei, vom Verurteilen von Figuren bzw. Urteilen über Menschen zum Verstehen von Beziehungen zu kommen.

flugblatt

Die Welt als Rätsel

Nachrichten, Infos und Meinungen werden nicht nur durch Texte, sondern besonders auch durch gezielt eingesetzte Bilder transportiert. Doch ist das wirklich neu? In einem historisch arbeitenden Medien-Workshop werden wir insbesondere Rätsel- und Argumentationsstrukturen in Nachrichten- und Flugblättern des 16. und 17. Jahrhunderts untersuchen und Funktionsweisen von Text und Bild mit aktuellen Tageszeitungen vergleichen.

„Weil das ist schlechtes Deutsch!“

Sprechen bedeutet, in kürzester Zeit Konzepte, Zusammenhänge und Absichten in sprachliche Äußerungen zu übersetzen. Im Schülerlabor lernen die TeilnehmerInnen Methoden der empirischen Sprachforschung kennen und entwickeln einfache Tests zur Ermittlung unbewusster Regeln des Deutschen, die sie selbst durchführen und auswerten.

„Ich kann es aber beweisen!“

Man kann Recht und Unrecht haben in der Literaturinterpretation. Das bestimmt nicht die „Meinung des Lehrers“, sondern der Text. In einem literarischen Text ist alles miteinander verknüpft. Und jede Verknüpfung hat eine Funktion für den Sinn. In diesem Projekt gehen wir auf die Jagd nach diesen Verknüpfungen, und die Interpretation bildet sich daraus wie ein Puzzle.

Deutsch

Lehrpraxis sammeln: Deutsch